projects videos photos music | mp3 premieres focus editions biography mail me / imprint

Inhalt:

SCOTT JOPLIN "ragtimeless"
Ensemble
Ensemble
Scenes

 

INTRODUCTION | EINFÜHRUNG 

The protagonist of dramatic work is one of the most interesting and enigmatic characters in the history of American music: Scott Joplin, who sought to succeed in two fields of music. Such are his joyous ragtime compositions, which are seen as an important starting point for the development of jazz as well as his classical opera, Treemonisha, often called the "Sleeping Beauty of American Music". Scott Joplin's bio shall be presented, with an empathetic description of psychological states, as the framework story of a classical-modern ballet-musical, where there's not only dance but - in memory of the composer - also songs. The work is concerned with the strivings of the colored musician for social acceptance. There will be desires beyond any measure, supernatural apparitions, and - how cold it be otherwise - love between humans. The Afro-American in confrontation with a white society. Reality and fiction will be blended into a dramatic and thrilling story.
 

(dt.) Dieses Bühnenwerk nimmt sich eine der interessantesten und schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten der Amerikanischen Musikgeschichte zum Thema: Scott Joplin, dessen Bestreben es war, gleich in zwei musikalischen Bereichen zu reüssieren. So erklingen seine lebensbejahenden Ragtime-Kompositionen, die als wichtiger Ausgangspunkt für die Entwicklung des Jazz gelten, sowie seine klassisch angelegte Oper Treemonisha, die gerne auch als „The Sleeping Beauty of American Music" bezeichnet wird. Die Lebensgeschichte Scott Joplins soll mit einer einfühlsamen Schilderung von Seelenzuständen als Rahmenhandlung für ein klassisch- modernes Ballett-Musical dienen, in dem nicht nur getanzt, sondern - als Reminiszenz an den Komponisten - auch gesungen wird. Das Werk setzt sich mit dem Streben des farbigen Musikers nach gesellschaftlicher Anerkennung auseinander. Jedes Maß überschreitend, ist von unermesslichen Wünschen, übernatürlichen Erscheinungen, von großen Sehnsüchten und natürlich, wie könnte es auch anders sein, von zwischenmenschlicher Liebe die Rede. Der Afro-Amerikaner in Konfrontation mit einer weißen Gesellschaft. Reales und Erfundenes vermischt sich hier zu einer dramatisch- spannenden Story.

WORLD PREMIERE | ERSTAUFFÜHRUNG
On 19th October 2007 was the premiere of Joel Diermaier's stage work "Scott Joplin" at the SALZBURGER LANDESTHEATER / AUSTRIA

Book, Music & Lyrics by Joel DIERMAIER

Choreography: Peter BREUER

Light design: Eduard STIPSITS / Peter BREUER

Stage design: Dorin GAL

Video: Peter SCHREINER

Music Supervision: Kai ROEHRIG

Kai ROEHRIG conducted the Mozarteum Orchestra Slazburg

(Special guests: Rusalina GENOVA, soprano / Norbert ASEN, saxophone)

Dancers & Choir of the Salzburg Theatre

Music & More: www.ragtimeless.com

<<back