projects videos photos music | mp3 premieres focus editions biography mail me / imprint

Inhalt:

NOTATION
Trio op. 31 (Flute, Cello, prep. Piano & Tape)
Trio op. 31 (Flute, Cello, prep. Piano & Tape)
Editions & Manuscripts


III. GRAPHIC NOTATION | GRAFISCHE NOTATION
Organization of time - proportional notation - frame notation
For the notation of the different actions in some compositions Joel Diermaier has chosen a form called graphic notation. This means that various pictorial elements are introduced into the notation, which describes certain actions to be carried out rather than the tonal expression. This also entails that not everything is exactly defined. The composer allows the player - depending on notation and verbal description - a certain degree of freedom. What we have than is, to use a famous term coined by John Cage, indeterminacy. For a short time he is also interested to link music and graphic in the domain multimedia.

(dt.) Organisation der Zeit - Proportional Notation - Rahmen Notation
Für die Notation von verschiedenen musikalischen Aktionen hat Joel Diermaier bei einigen seiner Kompositionen eine grafische Notation verwendet. Das bedeutet, dass in das Schriftbild neue zeichnerische Elemente eingeführt wurden, die weniger das Klangergebnis beschreiben als vielmehr bestimmte vorzunehmende Aktionen. Dies schließt ein, dass nicht alles in einem Werk so genau festgelegt ist, wie wir es aus der klassischen und romantischen Musikepoche kennen. Der Komponist überlässt dem Spieler  - je nach Notation und verbaler Beschreibung - bestimmte Grade von Freiheit; es entsteht, um einen berühmt gewordenen Ausdruck von John Cage zu zitieren, Unbestimmtheit. Seit kurzem befasst er sich auch mit der Verknüpfung von Musik und Grafik im multimedialen Bereich.

<<back